Dermabrasion

Die Dermabrasion ist ein mechanisches Verfahren, dass bei ausgeprägter Grobporigkeit, Aknenarben oder tiefere Fältchen durch Abschleifung der oberen Hautschichten zuverlässig zur Neubildung der Hautoberfläche führt.

Direkt nach der Operation bildet sich eine heilende Kruste, die nach 7-8 Tagen entfernt wird. Es wird empfohlen in dieser Zeit die Öffentlichkeit zu meiden.

Wir führen diesen Eingriff in einer modernen Vollnarkose durch und nach einem teilstationären Aufenthalt dürfen Sie die Klinik in Begleitung noch am OP-Tag wieder verlassen.

Während der folgenden 6 Monate sollte auf eine direkte Sonneneinstrahlung verzichtet werden und zusätzlich für einige Zeit Pflegeprodukte mit hohem Lichtschutzfaktor verwendet werden.